Newsletter

Facebook

Twitter

NABU Gruppe Laatzen e.V.
Naturschutzzentrum "Alte Feuerwache"
Ohestraße 14
30880 Laatzen / Grasdorf

Tel.: 05 11 / 87 90 110
E-Mail: info@nabu-laatzen.de

NABU Laatzen Über den Biber

Der Biber - Willkommen zurück!

Der Biber kommt zurück, überall in Deutschland. Auch an der Leine bei Hannover hat er sich seit einigen Jahren wieder angesiedelt, nachdem er lange Zeit verschwunden war. Die Tiere sind vermutlich aus den östlichen und südlichen Bundesländern eingewandert, in denen der Biber heute bereits in größeren Beständen vorkommt. Die Wiederkehr des Bibers in die südliche Leineaue war Anlass für mehrere Biber-Schutzprojekte des NABU Laatzen, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

Dass der Biber sich in der südlichen Leineaue niedergelassen hat, ist ein Glück für den Naturschutz. Als Schlüsselart der Feuchtgebiete kann der Biber wie keine zweite heimische Art zur Entwicklung von artenreichen und wertvollen Lebensräumen beitragen. Um dieser Rolle Rechnung zu tragen, hat der NABU ein Schutzkonzept für den Biber in der Leineaue entwickelt.

Biberdamm

Ein Biberdamm mit Fraßspuren. Foto: Reichenbach

Da der Biber durch seine Gestaltungskraft Konflikte mit anderen Landnutzern hervorrufen kann, gilt es, die Bevölkerung über die Lebensweise des Bibers aufzuklären und Betroffene zu beraten. Dies wird die Aufgabe der Biberberater sein, die der NABU Laatzen zukünftig für ganz Niedersachsen ausbildet. Da Probleme in Biberrevieren häufig auf ökologische Fehler in der Landnutzung zurückgeführt werden können, muss der Blickwinkel auf eine naturverträgliche Nutzung der Flüsse, Gewässer und Uferbereiche ausgeweitet werden. Hier hat auch der Biber seinen Platz.

Der Biber braucht Akzeptanz in der Gesellschaft. Es ist daher die Aufgabe der Naturschützer, die herausragende Bedeutung des Bibers für die Umwelt in der Öffentlichkeit zu vermitteln. Informationsarbeit und Umweltbildung stehen daher im Mittelpunkt unseres Schutzprojektes. Der NABU Laatzen bietet interessante Angebote für unterschiedene Zielgruppen an.

Biberschutz dient nicht nur der Art selbst. Es ist eine Investition in den Schutz der Auen und ein wichtiger Schritt für die Renaturierung der Flüsse. Diese kommt in erster Linie dem Menschen zugute: Hochwasserschutz sowie Naherholung in reizvollen Landschaften verdanken wir dem Biber. Erleben Sie es selbst – bei uns in der südlichen Leineaue!

Bewerten Sie diesen Beitrag, wenn Sie möchten!
Füllen Sie bitte einfach das folgende Formular vollständig aus und schreiben Sie Ihre Meinung.
Name:
E-Mail:
Bewertung:
Sicherheitsabfrage:
Bitte addieren Sie 7 und 7.
Kommentar:
*
 

Vergeben Sie bitte bis zu sechs Sterne für den Beitrag. Ein Sterne ist schlecht, sechs Sterne sind absolut empfehlenswert. Bitte achten Sie auf Ihre Ausdrucksweise und Ihre Rechtschreibung.


Schließen