Durchblick am Wehrkamp

Am Samstag haben wir in der Laatzener Masch die "Wehrkamp-Hecke" fit für den Frühling gemacht.

Am Samstag, den 02.12, trafen wir uns um 10 Uhr vor der "Alten Feuerwache, um Astscheren und Handsägen auf den Handkarren zu laden. Die zuwachsende Blickschneise am Wehrkamp musste frei geschnitten werden und eine Weißdornhecke wurde von Pappelaufwuchs bedrängt.

Die Schneisen sind wichtig, um Spaziergängern und "Birdwatchern" einen Einblick in die Vogelwelt zu gewähren, ohne die Tiere zu stören. Hier können Menschen die Vögel beobachten, ohne selbst zu auffällig sichtbar zu sein oder sogar die Feuchtwiese zu betreten.

Pappelschößlinge verdrängen die für Singvögel lebenswichtigen Dornenhecken. Dabei bilden sie eine blickdichte "Wand", welche Bodenbrüter der offenen Wiesenlandschaft vom Nestbau abschreckt. Auf diese Art war bereits ein Lücke in einer Weißdornhecke entstanden. Nach dem Entfernen der Pappeln kann die Hecke nun wieder zusammenwachsen.