Biber-Kartierung beginnt

Sie sehen Leute querfeldein laufen und in die Uferböschung kriechen? Keine Sorge, das werden unsere ehrenamtlichen Kartierer:innen sein!

Jedes Jahr zeichnen wir von Januar bis März alle Spuren der Leine-Biber auf. So wissen wir immer, wie sich die Biber ausbreiten, wie sich der Bestand entwickelt und wo es zu Konflikten mit Menschen kommen kann. Das bringt uns auf den aktuellen Stand bezüglich Erfolgen und Problemen.

Unsere Kartierer:innen sind geschult und dazu berechtigt, die Ufer der Leine und ihrer Nebengewässer zu betreten. Bei Fragen sprechen Sie sie ruhig an!