Projekt "Rettet den Star!"

Die Aktionen fanden an folgenden Tagen statt:

29. März 201919:00 Uhr Einführungsveranstaltung Starenkartierung
April/Mai 2019früh morgens Starenkartierung
13. Juli 201910:00 Uhr Nistkastenbauaktion
24. August 201914:00 Uhr „Rettet den Star!“-Seminar
14. September 201909:00 Uhr Gartenumgestaltung

 

Starenkartierung

In der Einführungsveranstaltung zur Starenkartierung am 29.03.2019 um 19 Uhr wurde den Interessierten das Vorgehen bei der Kartierung erläutert. Die Kartierung dient dazu das Starenvorkommen in Laatzen zu ermitteln, d. h. wo und wie viele Stare hier brüten. Die Kartierer lernten bei der Veranstaltung einen Star zu erkennen und wie man ihn kartiert. Hierzu waren alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Starenkartierung fand dann von April bis Mai 2019 in Laatzen statt.

Nistkastenbau

Die Nistkastenbauaktion fand am 13.07.2019 um 10 Uhr in der „Alten Feuerwache“ in Grasdorf statt. Hierbei wurden in entspannter Atmosphäre Nistkästen für Stare gebaut.

Zudem wurde vermittelt, wie und wann Nistkästen gereinigt werden können und wo der beste Ort zum Aufhängen ist.

Auch hierzu waren alle Interessierten herzlich eingeladen.

Seminar

Das Seminar „Rettet den Star!“ fand am 24.08.2019 um 14 Uhr in der „Alten Feuerwache“ statt.

Bei dem Seminar erfuhr man Interessantes über den Star und seine Probleme. Zudem wurden Lösungsansätze zu diesen vermittelt.

Schwerpunkt war der starenfreundliche Garten.

Das Seminar war etwas für alle Menschen, die ihren Garten vogelfreundlich gestalten wollen oder sich für den Star interessieren.

Gartenumgestaltung

Die Gartenumgestaltung fand am Samstag, den 14.09.2019 ab 9 Uhr in einem Gartenabschnitt des Kleingärtnervereins Grasdorf in der Kolonie „Auf der Lieth“ statt.

Hier wurde das beim Seminar zu einem starenfreundlichen Garten theoretisch erlangte Wissen in die Praxis umgesetzt.

In netter Atmosphäre wurde der Gartenabschnitt neu und vogelfreundlich gestaltet.

Treffpunkt: KGV Grasdorf in der Kolonie "Auf der Lieth". Der Eingang befindet sich am Übergang des Rethener Kirchwegs zur Friedrich-Ebert-Straße, 30880 Laatzen.